Buchvorstellung: Vater werden: 50 Miniaturen über jene neun Monate, die uns zu Männern machen. Ingo Munz und Stefan Michaelsen —

Buchtipp Munz
Vater werden: 50 Miniaturen über jene neun Monate, die uns zu Männern machen.
von Ingo Munz und Stefan Michaelsen
Ein Kleinod in Wort und Bild. Etwas ganz Eigenes.
Los geht es mit dem Herrn „namens Verantwortung“. Gefolgt von der Gier nach Information und der Veränderung der Wahrnehmung, vor der werdende Eltern kaum je verschont sind.
Amüsant geschildert: Der Mann auf der Suche nach Antworten – wie die Ratgeber im Taschenbuchformat bald Kant und Musil unter sich begraben.
Erfahrung des Protagonisten: Enttäuschend, die Eltern-Ratgeber, von Anzeigen gespickt, die stets Paare zeigen: „Immer sehen beide gesünder aus als ein auf Hochglanz polierter Granny Smith.“
Über verantwortungsvolle Väter mit „Bio-Bio-Bio-Nahrung“ an der Kasse.
Was Frauenfußball und die Kinderschuhabteilung mit der Mutter seines Kindes, liebevoll „Chefin“ genannt, zu tun haben, erfährt man. Und: Pfannenwender, das Zusammenziehen / „Lagerwechsel“ und Thomas Hobbes spielen ebenso eine Rolle wie „indiskrete Ultraschallbilder“.
Wie Männergespräche, das Sein und das Bewusstsein, Unfreiheiten und die Vorfreude auf die – anrührend „kleine Menschin“ genannt – den Alltag färben.
Sein Stil: Bissig, satirisch, ängstlich, melancholisch, nachdenklich … eine Melanche.
Worüber noch geschrieben wird? Über Technokritizimus, Stillwahn und die Macht der Wehenschreiber, über rehbraune Augen und Momente der Liebe.
Über Männer, das „schwache Geschlecht“ – auf verlorenem Posten auf der Geburtsstation. 40 Stunden Kreißsaal. Und warum ein Dichter niemals Feierabend hat – ein wirklich gelungener Schluss, der aber hier nicht verraten wird.
Die Bilder, sprich Zeichnungen, begleiten wunderbar die Metamorphose des „Mannes zum Vater“. Stark, nah, eindringlich und doch nie eindeutig in ihrer Aussage. Skizzenhaft, menschlich, manchmal beinahe verstörend.
Ein Büchlein für Kunstgenießer und Liebhaber der gehobenen Unterhaltung. Prädikat „empfehlenswert“.

Buchmesse Leipzig 2016 – Interview Eine wunderbare Buchreihe – der Drache Donatus
Buchmesse Leipzig 2016 – Interview
Eine wunderbare Buchreihe – der Drache Donatus


Reply

Babyblogbuch | Der Blog zum Papa App